Archiv

Schlagwort-Archive: Elisabeth Mayerhofer

Heftpräsentation „Kulturrisse“ (01/2012):

Die Debatte um das Urheberrecht, um eine Verschärfung bestehenden Rechts oder um dessen umfassende Überarbeitung auf der Basis einer breiten Diskussion wird zurzeit mit großer Schärfe geführt. Die Kulturrisse nahmen das nicht bloß zum Anlass für ein Schwerpunktheft, sondern laden Anfang Mai nun auch noch zu einer Podiumsdiskussion zum Thema. Die Entwicklung neuer Modelle zwecks Umleitung von Zahlungsströmen zu den Urheber_innen sowie die Fragen, welchen gesetzlichen Rahmen es dafür braucht und wie Umsetzungsperspektiven aussehen könnten, sollen an diesem Abend im Zentrum der Diskussion stehen. Konkrete Modelle wie Kulturwertmarken, gesetzliche Lizenzen, Leermedienabgaben etc. werden dabei aus drei Perspektiven betrachtet: aus juristischer, ökonomischer und nicht zuletzt aus jener der Urheber_innen selbst.

TeilnehmerInnen:

Paul Stepan, Forschungsgesellschaft für kulturökonomische und kulturpolitische Studien (FOKUS)

Dagmar Streicher, Austrian Directors Association (ADA)

Christina Nemec, Musikerin, Labelgründerin von comfortzone

Moderation: Elisabeth Mayerhofer, IG Kultur Österreich

03.Mai 2012, 19:00, Raum der ig architektur, Gumpendorfer Straße 63b (Straßenecke Kopernikusgasse)

Nachhören

%d Bloggern gefällt das: