UrheberInnen Stärken – KonsumentInnen entkriminalisieren

„Lange Zeit war das Urheberrecht ein kulturpolitischer Nebenschauplatz. Zum einen, weil das Thema nicht direkt in das Kulturressort fällt und zum anderen, weil das Thema weitgehend unter der Wahrnehmungsschwelle einer breiteren Öffentlichkeit lag. Durch die Digitalisierung kam eine Dynamisierung in die Diskussion, erstens, da die klassischen Verwertungsmodelle in Frage gestellt wurden, zweitens, weil sich die Rolle der bislang passiven KonsumentInnen verändert und drittens, weil es im Internet auch für Privatpersonen möglich ist, das Urheberrecht auf vielfältige Weise zu verletzen.“ … weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: